Motor und Motorraum Reinigung

Motor und Motorraum Reinigung

Beitragvon Thomas W » Do 20. Jan 2022, 18:08

Nach 25 Jahren kann man das mal machen ..
Und das Ergebniss ist toll ....einfach mal Trockeneisreinigung

Bild

Bild
Thomas W
 
Beiträge: 21
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 18:54
Modell: Mazda 626 V6 2,5 Bj.1996
Postleitzahl: 45966
Land: Deutschland

Re: Motor und Motorraum Reinigung

Beitragvon Lima » Do 20. Jan 2022, 18:31

Kann sich definitiv sehen lassen *noice*
GE V6 Veteran (2006-2010)
Lima
 
Beiträge: 4970
Registriert: Sa 30. Jul 2005, 12:15
Modell: GE - Veteran
Land: Deutschland

Re: Motor und Motorraum Reinigung

Beitragvon commander_keen » Do 20. Jan 2022, 19:22

Wow, ist ja fast wie neu! :o :)
Was kostet so ein Spaß?

Ich kannte das noch gar nicht für Motorraumreinigung. Hatte nur mal gehört, dass man damit Unterbodenschutz entfernt. Dann ist das wohl eine "etwas" sanftere Form davon...
Bild - "A lot of people couldn't tell you what a 626 looks like, but when they see it they think it looks smart."
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 4656
Registriert: Di 10. Jan 2006, 18:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71254
Land: Deutschland

Re: Motor und Motorraum Reinigung

Beitragvon Thomas W » Do 20. Jan 2022, 19:43

commander_keen hat geschrieben:Wow, ist ja fast wie neu! :o :)
Was kostet so ein Spaß?

Ich kannte das noch gar nicht für Motorraumreinigung. Hatte nur mal gehört, dass man damit Unterbodenschutz entfernt. Dann ist das wohl eine "etwas" sanftere Form davon...



Hi
Nicht sanft ...der das macht muß halt wissen was er da macht .
Von unten und oben kostet der ganze Spaß 110 Euro ....die sich lohnen .
Und das beste daran ist das nichts beschädigt wird .
Thomas W
 
Beiträge: 21
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 18:54
Modell: Mazda 626 V6 2,5 Bj.1996
Postleitzahl: 45966
Land: Deutschland

Re: Motor und Motorraum Reinigung

Beitragvon Kampfkuchen » Do 20. Jan 2022, 21:20

Ich hab damals meinen Motorblock Eisstrahlen lassen. Kam 70€ inkl Rechnung. Ergebnis hatte mich allerdings gar nicht überzeugt, darum hatte ich dann doch noch gesandstrahlt. Ist im Motorraum natürlich keine Option.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 3173
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Motor und Motorraum Reinigung

Beitragvon Mazda RX-7 SA » Mo 24. Jan 2022, 12:07

Kampfkuchen hat geschrieben:Ich hab damals meinen Motorblock Eisstrahlen lassen. Kam 70€ inkl Rechnung. Ergebnis hatte mich allerdings gar nicht überzeugt, darum hatte ich dann doch noch gesandstrahlt. Ist im Motorraum natürlich keine Option.


Das Trockeneis ist für den Motorraum allg. gut passend, weil es da in erster Linie um Dreck geht. So wie du sagst, beim Motorblock der schon Korossion zeigt hilft/funktioniert es nur bedingt.
Benutzeravatar
Mazda RX-7 SA
 
Beiträge: 863
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 11:44
Wohnort: Wörthersee
Modell: RX-7 '81; X6 V6; X9 FL
Land: Oesterreich

Re: Motor und Motorraum Reinigung

Beitragvon Kampfkuchen » Mo 24. Jan 2022, 16:12

Darauf wollte ich hinaus. Beim Sandstrahlen muss man danach alles reinigen, wir haben versucht so viel wie möglich abzudichten, aber da war so viel Sand im Motor, dass ohne gründliche Reinigung danach alles im Eimer gewesen wäre.

Für den Motorraum halte ich Trockeneisstrahlen für eine ziemlich gute Option, da es Rückstandsfrei ist. Wir hatten auch vor kurzem einen auf Arbeit, der ein Rittal Schrankgestell von Schmauchspuren eines Lichtbogens (meine Schuld!) befreien sollte. Das hat auch ganz gut geklappt. Als ich den Motorblock hab reinigen lassen war auch gerade ein LKW da, der von groben Rost und losem Lack befreit wurde, das sah auch ziemlich gut aus.

Der Käse, dass Sandstrahlen zu Verspannungen in Motorblöcken führt, wegen der Erhitzung halte ich übrigens für völligen Bullshit. Ich hab ihn gesandstrahlt und er ist nichtmal im Ansatz warm geworden. Und damit da was verspannt würde ich behaupten, dürfte ich es an den Punkten nicht mal mehr anfassen können. Einige Firmen haben sich sogar geweigert.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 3173
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Motor und Motorraum Reinigung

Beitragvon Mazda RX-7 SA » Di 25. Jan 2022, 12:08

Kampfkuchen hat geschrieben:Darauf wollte ich hinaus. Beim Sandstrahlen muss man danach alles reinigen, wir haben versucht so viel wie möglich abzudichten, aber da war so viel Sand im Motor, dass ohne gründliche Reinigung danach alles im Eimer gewesen wäre.


Genau! So ist es.
Deshalb nimmt man bei der Reinigung der Ansaugkanäle (von Verkokungen) beim eingebauten Kopf auch Walnußgranulat als Strahlgut. Kleine Überbleibsel können im Motor dann keinen Schaden anrichten, arbeiten aber doch abrasiv genug um die Verkokungen zu lösen. Ob das außen am Motor bei der Korrossion hilft, müsste man probieren. Wird aber irgendwo zwischen Trockeneis und Sand sein.


Kampfkuchen hat geschrieben:Der Käse, dass Sandstrahlen zu Verspannungen in Motorblöcken führt, wegen der Erhitzung halte ich übrigens für völligen Bullshit. Ich hab ihn gesandstrahlt und er ist nichtmal im Ansatz warm geworden. Und damit da was verspannt würde ich behaupten, dürfte ich es an den Punkten nicht mal mehr anfassen können. Einige Firmen haben sich sogar geweigert.


Ja, sehe ich auch so. Die Masse im Vergleich zur Oberfläche ist so groß, dass ich nicht glauben kann dass der sich überhaupt auf Betriebstemp. (80-100°C) erhitzen würde. Und dass sich Alu verformt, brauchst ein bissl mehr als das.
Ist halt eine typische Ausrede um nicht "wollen wir nicht machen" sagen zu müssen. Oder aus übermäßiger Angst vor Reklamationen.
Benutzeravatar
Mazda RX-7 SA
 
Beiträge: 863
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 11:44
Wohnort: Wörthersee
Modell: RX-7 '81; X6 V6; X9 FL
Land: Oesterreich


Zurück zu Motorraum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast