Länge Handbremsseil / Handbremsseilzug

Länge Handbremsseil / Handbremsseilzug

Beitragvon commander_keen » Mo 30. Aug 2021, 13:52

maybach hat geschrieben:Meine Bresmswerte beim TÜV lagen in den letzten 10 Jahren Jahren auch immer in dem Bereich vorne 250-270 und hinten 100-120. Blockiergrenze wurde aber immer erreicht. Bei einer zwichenzeitlichen Prüfung bei der GTÜ wurden vorne 320/310 und hinten 170/160 gemessen, obwohl an der Bremse zwischen den Prüfungen nichts gemacht wurde. Vielleicht hängt das gemessene Ergebnis auch immer vom jeweiligen Prüfer und/oder Bremsenprüfgerät ab.

Beim Handbremsseil gibt es offenbar verschiedene Längen. Bei den meisten für den GE angebotenen Artikel lauten die Maße: Länge1/Länge2 [mm]: 1657 / 1443.
Nachdem ich ein Handbremsseil gegen ein neues mit diesen Maßen ausgewechselt habe, war die Bremswirkung auf der Seite mit dem neuen Seil deutlich geringer. Beim TÜV wurde auf dem Prüfstand gemessen: 80(neu)-140(alt). Außerdem musste ich alle paar Wochen die Einstellschraube auf der Seite mit dem alten Seil nachstellen, weil die Handbremswirkung immer wieder gegen null ging. Über die Fahrgestellnummer habe ich dann bei Mazda die Daten des Originalersatzteils bekommen: Länge1/Länge2 [mm]: 1650 /1445.
Von Hella gibt es ein wesentlich günstigeres Ersatzteil mit diesen Maßen. Meine Handbremse funktioniert jetzt wieder einwandfrei. Beim letzten TÜV wurde 130 - 130 gemessen und die Einstellschraube hat sich auch nicht mehr selbständig verstellt.

Das ist ein interessantes Detail.
Ich habe mal versucht, ein paar Längen zusammen zu klauben:
Code: Alles auswählen
Firma Pos.   Länge  Art.-Nr.   Preis
Bosch links  1657mm 1987477501 20€
Bosch rechts 1657mm 1987477502 51€

Hella links  1650/1445mm 8AS 355 664-301 21€
Hella rechts 1650/1445mm 8AS 355 664-311 21€

Herth+Buss Jakoparts links  1655mm J3923023 23€
Herth+Buss Jakoparts rechts 1655mm J3933058 24€

Vaico links  1657mm V32-30008 28€
Vaico rechts 1657mm V32-30007 32€

ATE rechts 1657/1443mm 24.3727-1808.2 39€
ATE links  1657/1443mm 24.3727-1809.2 39€

Japanparts rechts 1657/1443mm BC-300 12€

LINEX links  1655/1445mm 26.01.31 11€ (keine Haltemetall?)
LINEX rechts 1655/1445mm 26.01.30 11€ (keine Haltemetall?)

Seim links  1655/1445 mm 735321 37€
Seim rechts 1655/1445 mm 735320 37€

BluePrint links  1660mm ADM54671 18€
BluePrint rechts 1660mm ADM54672 18€

TRW rechts 1650/1443mm GCH2504 49€
TRW links  1657mm      GCH2505 50€
Interessanteste Kandidaten sind damit Hella, Linex (kommt aber ohne Befestigungslaschen?) und Seim.
Wirklich kurios wird es bei TRW, die hinten beide Längen angeben, je nachdem, für welche Seite man schaut. o_0

Angaben mit x/y bedeuten Länge1/Länge2 gemäß Bild (Länge A/B):
Bild

Falls diese Millimeter-Unterschiede wirklich relevant sind, muss man allerdings auch aufpassen, dass es noch das kurze Seilzug-Teil vorne gibt. Dieses unterscheidet sich nämlich ebenso je nach Hersteller von 250mm zu 252 mm (das sind zumindest die, die ich sah). Während BluePrint bspw. hinten 2660mm angibt, haben sie vorne die kurze Variante mit 250mm.
Bild
Bild - "A lot of people couldn't tell you what a 626 looks like, but when they see it they think it looks smart."
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 4749
Registriert: Di 10. Jan 2006, 18:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71254
Land: Deutschland

Re: Länge Handbremsseil / Handbremsseilzug

Beitragvon Mazda RX-7 SA » Di 31. Aug 2021, 11:06

Danke für die Zusammenfassung!
Das vordere Stück welches die Traverse beinhaltet, ist dafür zuständig damit beide Seiten möglichst die gleiche Zugkraft bekommen.
Daher denke ich, ist es bei unterschiedlichen Längen wichtiger, dass beide Seiten die gleiche Länge haben. Da sollte denn eine kleine Differenz zu OEM nicht mehr das große Problem sein.
Benutzeravatar
Mazda RX-7 SA
 
Beiträge: 946
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 11:44
Wohnort: Wörthersee
Modell: RX-7 '81; X6 V6; X9 FL
Land: Oesterreich

Re: Länge Handbremsseil / Handbremsseilzug

Beitragvon commander_keen » Di 31. Aug 2021, 11:35

Ergänzung: Mit "keine Haltemetall?" bei LINEX meine ich übrigens diese Teile am Schlauch, die man bei Bosch so schön sehen kann:
BildBild

Ich kann mir einerseits auch nur schwer vorstellen, dass die paar Millimeter den großen Unterschied machen sollen. Andererseits hatte ich auch schon das Problem, dass ich nach Wechsel der Handbremsseile die Handbremse nicht genug gezogen hat, selbst wenn man die Einstellschraube am Bremshebel maximal gezogen hat.
Bild - "A lot of people couldn't tell you what a 626 looks like, but when they see it they think it looks smart."
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 4749
Registriert: Di 10. Jan 2006, 18:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71254
Land: Deutschland

Re: Länge Handbremsseil / Handbremsseilzug

Beitragvon Kampfkuchen » Di 31. Aug 2021, 13:52

7mm Länger sind 7 Umdrehungen mehr an der Einstellschraube. So unerheblich ist das nicht.

Edit: Quatsch... Dann müsste die Seele 7mm länger sein, der Schlauch aber identisch. Solange beides identisch ist, sollte es egal sein.

Edit²: Sehe gerade, dass Mazda 1445 zu 1650 hat und Ate 1657 zu 1443, das heißt es ist sogar schlimmer. Die Seele müsste also gegenüber OEM um 9mm mehr gespannt werden, sprich 9 Umdrehungen.

Wenn ich Denkfehler habe... Nicht mein Tag.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 3290
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Länge Handbremsseil / Handbremsseilzug

Beitragvon commander_keen » Di 31. Aug 2021, 20:33

Öhm, wo soll da der physikalische Hintergrund für sein? Es dürfte meines Erachtens ziemlich egal sein, wie lang die Schutzhülle um den Bodenzug ist. Gezogen wird nur am Bowdenzug und was vorne gezogen wird, wird auch hinten gezogen. (unter Vernachlässigung der Längung)

Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass abseits der reinen Länge noch verschiedener Stahl des Bowdenzugs verschiedene Längendehnung unter Zug hat. (k.A. wie viel Prozent das ausmacht, mal jemanden fragen...)
Bild - "A lot of people couldn't tell you what a 626 looks like, but when they see it they think it looks smart."
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 4749
Registriert: Di 10. Jan 2006, 18:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71254
Land: Deutschland

Re: Länge Handbremsseil / Handbremsseilzug

Beitragvon Kampfkuchen » Mi 1. Sep 2021, 08:35

Relativ simpel.

Der Punkt an dem du die Hülle fixierst bzw sie gehalten wird ist fix, ebenso der Abstand von Halter zu Hebel.

Veränderst du Hülle und Zugseil zu gleichermaßen hast du einfach irgendwo einen Bogen. Veränderst du aber nur die länge des Zugseils hast du das Problem, dass das Zugseil am Ende mehr aus der Hülle rausguckt und damit auch einen größeren Abstand vom Halter zum Einhängepunkt des Zugseils. Du musst nachspannen.

Wäre es anders müsste man ja auch nicht nachstellen, wenn sich das Zugseil längt.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 3290
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Länge Handbremsseil / Handbremsseilzug

Beitragvon commander_keen » Mi 1. Sep 2021, 10:24

Oh, hab ich wohl genau falschrum gelesen. Ja, dass ich eine 10m Schleife unterm Auto legen kann und es wäre immer noch quasi das selbe Ergebnis war genau mein Gedanke gestern.
Bild - "A lot of people couldn't tell you what a 626 looks like, but when they see it they think it looks smart."
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 4749
Registriert: Di 10. Jan 2006, 18:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71254
Land: Deutschland

Re: Länge Handbremsseil / Handbremsseilzug

Beitragvon Kampfkuchen » Mi 1. Sep 2021, 14:38

Das ist natürlich ein interessanter Fakt der einiges Erklärt.

Stellt sich mir die Frage ob ich Zubehörseile drin habe, mir wäre das nicht bekannt. Aber es würde einiges Erklären.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 3290
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Länge Handbremsseil / Handbremsseilzug

Beitragvon jwbehrendt » Do 2. Sep 2021, 00:17

Hi Leute,
für die Einstellschraube am Bremskolben (Grundeinstellung) ist die Gesamt-Länge der Seelen unerheblich, da sie direkt auf den Bremskolben wirkt & nichts mit der Handbremse zu tun hat.
Interessant wird es an der Einstellschraube am Handbremshebel, da reicht dann irgendwann die Gewindelänge nicht mehr aus.

Ich geh' ja mal davon aus, dass ihr die Grundeinstellung bei vollständig gelöster Einstellschraube am Handbremshebel - entspricht maximal möglicher Seillänge - macht.
Nur dann ist die Handbremse OHNE Einfluss auf die Betriebsbremse.

Die Werte beim letzten TÜV:
Achse Li Re Diff Sum Block
1 330 350 5,8% 680 ja
2 150 150 0,0% 300 ja BBA: 47,3%

1 130 160 18,8% 290 ja FBA: 16,3%

Wie die Werte für BBA & FBA zustande kommen, kann ich mir nicht erklären, mehr als blockieren (ABS spricht an) geht nicht; vlt mit ABS deaktivieren.
Ansonsten sieht's also noch vergleichsweise gut aus; das Problem mit der "zu kurzen" Einstellschraube am Handbremshebel habe ich übrigens auch.

So long,
John
Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren.
Leonardo Da Vinci (1452 - 1519)
jwbehrendt
 
Beiträge: 225
Registriert: Fr 4. Sep 2020, 15:58
Postleitzahl: 55442
Land: Deutschland

Re: Länge Handbremsseil / Handbremsseilzug

Beitragvon Kampfkuchen » Do 2. Sep 2021, 13:58

Einstellschraube immer im "losen" Zustand der Handbremse gemacht (d.h. Handbremse hat vorgegebenes Spiel).
Ich bin mir sehr sicher, dass die unglaublich hohe Grundeinstellung der Einstellschraube am Handbremshebel vom falschen Längenverhältnis zwischen Hülle und Seele kommt.#

Zum restlichen Thema mit der Bremse kann ich mal einen extra Thread öffnen oder der Rest in meinem Vorstellungsthread.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 3290
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Länge Handbremsseil / Handbremsseilzug

Beitragvon commander_keen » Do 2. Sep 2021, 15:21

jwbehrendt, weißt du auch, welche Länge das vordere Seilstück am Handbremshebel (s. letztes Bild im Eröffnungsposting) lt. Mazda haben müsste, das im Zubehör zwischen 250 und 252 mm schwankt?
Dieses wirkt sich ja dann u.a. auf die Einstellschraubenstellung aus. (die ich im anderen Thread bei mir auch als ganz schön weit angezogen beschrieb, da ist keine Reserve mehr)

Woher konnten die dir eigentlich die Maße nennen, die sind noch nicht Teil des EPCs für die Händler, oder?
Bild - "A lot of people couldn't tell you what a 626 looks like, but when they see it they think it looks smart."
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 4749
Registriert: Di 10. Jan 2006, 18:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71254
Land: Deutschland

Re: Länge Handbremsseil / Handbremsseilzug

Beitragvon Kampfkuchen » Do 2. Sep 2021, 16:38

Nehmen wir die 9mm vom falschen Seil + die 2mm vom Halter sind wir schon bei 11, was direkt auch 11 Umdrehungen entspricht.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 3290
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Länge Handbremsseil / Handbremsseilzug

Beitragvon maybach » Do 2. Sep 2021, 20:00

commander_keen hat geschrieben:Interessanteste Kandidaten sind damit Hella, Linex (kommt aber ohne Befestigungslaschen?) und Seim.

Die Seile von Hella haben Befestigungslaschen, die man auch aufbiegen, umdrehen und wieder zubiegen kann. Dann kann man es rechts und links anbringen. Kurioserweise sind die Preise für rechts und links mitunter verschieden. Ich brauchte eines für links, das aber teurer war als das rechte. Habe dann das rechte gekauft und die Haltelaschen umgedreht.
maybach
 
Beiträge: 58
Registriert: Di 14. Mai 2013, 22:22
Wohnort: Minden, NRW
Modell: 626 GE 2.0i, Bj.96, 280000km
Postleitzahl: 32
Land: Deutschland

Re: Länge Handbremsseil / Handbremsseilzug

Beitragvon commander_keen » Fr 3. Sep 2021, 08:11

Na solange es nicht wie bei Bosch oben das doppelte kostet.. Da muss Knappheit herrschen. :lol:
Bild - "A lot of people couldn't tell you what a 626 looks like, but when they see it they think it looks smart."
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 4749
Registriert: Di 10. Jan 2006, 18:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71254
Land: Deutschland

Re: Länge Handbremsseil / Handbremsseilzug

Beitragvon jwbehrendt » Fr 3. Sep 2021, 09:54

Kampfkuchen hat geschrieben:Einstellschraube immer im "losen" Zustand der Handbremse gemacht (d.h. Handbremse hat vorgegebenes Spiel).
Ich bin mir sehr sicher, dass die unglaublich hohe Grundeinstellung der Einstellschraube am Handbremshebel vom falschen Längenverhältnis zwischen Hülle und Seele kommt.#
Zum restlichen Thema mit der Bremse kann ich mal einen extra Thread öffnen oder der Rest in meinem Vorstellungsthread.


commander_keen hat geschrieben:jwbehrendt, weißt du auch, welche Länge das vordere Seilstück am Handbremshebel (s. letztes Bild im Eröffnungsposting) lt. Mazda haben müsste, das im Zubehör zwischen 250 und 252 mm schwankt?
Dieses wirkt sich ja dann u.a. auf die Einstellschraubenstellung aus. (die ich im anderen Thread bei mir auch als ganz schön weit angezogen beschrieb, da ist keine Reserve mehr)
Woher konnten die dir eigentlich die Maße nennen, die sind noch nicht Teil des EPCs für die Händler, oder?


Im Eröffnungsthread ist doch das Bild von Blue Print mit Längenangabe 250mm, erscheint plausibel.
Hab' noch ein neues von JakoParts in der Garage, werd's mal nachmessen.

so long,
John
Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren.
Leonardo Da Vinci (1452 - 1519)
jwbehrendt
 
Beiträge: 225
Registriert: Fr 4. Sep 2020, 15:58
Postleitzahl: 55442
Land: Deutschland

Nächste

Zurück zu Fahrwerk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast