Wasser in der Steckdose für Anhänger

Wasser in der Steckdose für Anhänger

Beitragvon commander_keen » Fr 29. Jul 2022, 11:35

In meiner Steckdose sammelt sich Wasser, wenn das Auto draußen steht und es regnet. Die ist ja aber von hinten eigentlich komplett gekapselt(? Gummiüberzug über den Kabeln) und inzwischen habe ich sie etwas nach unten gebogen, damit sie zur Klappe hin etwas abfällt. In die Richtung "rückwärts" läuft es also nicht rein, aber trotzdem steht da Wasser drin.
Jemand eine Idee, wo das Eindringen könnte?
Bild - "A lot of people couldn't tell you what a 626 looks like, but when they see it they think it looks smart."
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 4742
Registriert: Di 10. Jan 2006, 18:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71254
Land: Deutschland

Re: Wasser in der Steckdose für Anhänger

Beitragvon Kampfkuchen » Fr 29. Jul 2022, 14:30

Bei Mercedes gab es eine Serie bei der aus dem Nockenwellensensor Öl durch die Isolierung des Kabels lief und dann im Stecker rauskam.

Die Leute haben sich dann gewundert warum Motoröl im Stecker ist, da gab es dann auch irgendwie einen furchtbaren Workaround...

Also schließ mal nicht das Kabel selbst aus. Kann schon sein, dass auf der anderen Seite des Kabels Wasser durch die Isolierung läuft und dann im Stecker rauskommt.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 3276
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Wasser in der Steckdose für Anhänger

Beitragvon jwbehrendt » Fr 29. Jul 2022, 16:26

Überprüf mal die Dichtung des Deckels, weil durch die Kabel nix kommen kann (laufen doch alle in den Kofferraun).
Bei mir war die Dichtung hart geworden.
Alternativ oder zusätzlich kanns Du die Kabeleinführung mit Silikon / Acryl abdichten.
Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren.
Leonardo Da Vinci (1452 - 1519)
jwbehrendt
 
Beiträge: 221
Registriert: Fr 4. Sep 2020, 15:58
Postleitzahl: 55442
Land: Deutschland

Re: Wasser in der Steckdose für Anhänger

Beitragvon Kampfkuchen » Fr 29. Jul 2022, 18:32

Die Frage ist aber warum das Wasser rein, aber nicht rausläuft, wenn der Deckel die tiefste Stelle ist.

Müsste dann ja ebenso wieder trocknen.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 3276
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Wasser in der Steckdose für Anhänger

Beitragvon commander_keen » Sa 30. Jul 2022, 14:22

Ja genau, es sieht so aus, als hielte der Deckel gut dicht, weil es bei ihm nicht herausläuft.

Wasser durch die Isolierung, ich prüf's nochmal, aber das kommt ja aus dem Innenraum und der ist soweit trocken...
Bild - "A lot of people couldn't tell you what a 626 looks like, but when they see it they think it looks smart."
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 4742
Registriert: Di 10. Jan 2006, 18:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71254
Land: Deutschland

Re: Wasser in der Steckdose für Anhänger

Beitragvon Jenkins » Mo 1. Aug 2022, 16:44

Wenn du rankommst und weißt, wo die nächste Steckverbindung ist - diese Lösen und auf Feuchtigkeit prüfen. Abgesteckt die Steckdose eine Zeit lang beobachten, ob es sich etwas ändert.

Eventuell ist es auch Kondenswasser, dass sich lange sammelt, da nie benutzt und der Raum "abgedichtet" ist und somit Feuchtigkeit nicht entkommen kann. :roll:
Staub aufwirbeln ;)
Benutzeravatar
Jenkins
 
Beiträge: 250
Registriert: Fr 16. Okt 2020, 16:14
Modell: 626 '96 V6
Postleitzahl: 76744
Land: Deutschland

Re: Wasser in der Steckdose für Anhänger

Beitragvon Kampfkuchen » Mo 1. Aug 2022, 18:57

Das würde nicht erklären, dass es nur bei Regen ist.

Also wo ich drüber nachdenke gebe ich euch Recht, aus dem Innenraum ist es schon sehr unwahrscheinlich :roll: Vielleicht läuft es das Kabel außen entlang und von hinten in die Dichtung?
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 3276
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland


Zurück zu Karosserie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast