Vorstellung von mir

Hier könnt Ihr Euch und Euren 626 GE vorstellen, mit Fotos und Informationen

Vorstellung von mir

Beitragvon MazdaMelvin » Fr 20. Okt 2023, 15:37

Hallo liebes Forum,
ich bin Melvin und komme aus dem Ruhrgebiet.
Da ich ein günstiges, gutes und schickes Auto als Erstfahrzeug brauchte habe ich mich für einen 626 entschieden.
Ich bin leidenschaftlicher PC-Zocker und bastel auch mal gerne hier und da an verschiedener Elektronik.

Gruß Melvin
Benutzeravatar
MazdaMelvin
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 20. Okt 2023, 15:01
Wohnort: Bochum
Modell: '96 626 Hatchback GE 24V 1.9i
Postleitzahl: 44805
Land: Deutschland

Re: Vorstellung von mir

Beitragvon Kampfkuchen » Fr 20. Okt 2023, 18:14

Hallo Melvin,

willkommen im Forum von meiner Seite.

Teil gern mit uns ein paar Bilder deines GEs und auch Daten wie Fahrleistung, Erstzulassung, Ausstattung, Motorisierung.

Wenn du wissen möchtest, wie man hier Bilder einbindet, dann kannst du das hier nachlesen: https://mazda626ge.de/viewtopic.php?f=29&t=4252

Gruß
Steven, aka Kampfkuchen
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 3489
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Vorstellung von mir

Beitragvon Mazda RX-7 SA » Sa 21. Okt 2023, 20:55

Servus und herzlich Willkommen!
Benutzeravatar
Mazda RX-7 SA
 
Beiträge: 1134
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 11:44
Wohnort: Wörthersee
Modell: RX-7 '81; X6 V6; X9 FL
Land: Oesterreich

Re: Vorstellung von mir

Beitragvon MazdaMelvin » Di 24. Okt 2023, 08:31

Kampfkuchen hat geschrieben:Hallo Melvin,

willkommen im Forum von meiner Seite.

Teil gern mit uns ein paar Bilder deines GEs und auch Daten wie Fahrleistung, Erstzulassung, Ausstattung, Motorisierung.

Wenn du wissen möchtest, wie man hier Bilder einbindet, dann kannst du das hier nachlesen: https://mazda626ge.de/viewtopic.php?f=29&t=4252

Gruß
Steven, aka Kampfkuchen


Habe mal ein Bild vom Auto gemacht Bild

Die Erstzulassung war im Dezember 96 und somit bevor ich geboren wurde :)

Der Wagen hat einen 1,84i Vierzylinder Motor mit 90PS.
Das Getriebe ist ein 5-Gang Schaltgetriebe.
Zur Ausstattung kann ich eigentlich nicht viel sagen, jedoch hat er z.B. "Zentralverriegelung, Elektrische Spiegel und Fenster, Stoffsitze (ohne Sitzheizung) etc."
Zu den Felgen: Alufelgen mit 195/60R15 88H und Fulda Ganzjahresreifen.

Ich habe mir auch schon einen Funkschlüssel nachträglich eingebaut, da ich das manuelle auf- und abschließen etwas unpraktisch fand.
Da der Wagen einem älteren Herrn gehörte, hat das Schätzchen momentan nur ca. 72000km Runter.

Das einzige was mich jetzt noch akut beschäftigt ist die Airbag Lampe, welche wieder angefangen hat zu Leuchten :(
Benutzeravatar
MazdaMelvin
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 20. Okt 2023, 15:01
Wohnort: Bochum
Modell: '96 626 Hatchback GE 24V 1.9i
Postleitzahl: 44805
Land: Deutschland

Re: Vorstellung von mir

Beitragvon Jenkins » Di 24. Okt 2023, 16:40

Hallo Melvin und Willkommen im Forum :mrgreen:

Na die gute, alte Airbagleuchte...hält mich auch auf Trab :lol:

Was macht sie den? Blinken? Oder Dauerleuchten?
Du kannst die Fehlercodes HIER zuordnen. Kurz runterscrollen zu "Airbag Steuergerät".
Staub aufwirbeln ;)
Benutzeravatar
Jenkins
 
Beiträge: 293
Registriert: Fr 16. Okt 2020, 16:14
Modell: 626 '96 V6
Postleitzahl: 76744
Land: Deutschland

Re: Vorstellung von mir

Beitragvon commander_keen » Di 24. Okt 2023, 17:25

Willkommen bei uns im Forum!
Gut sieht er aus, dein GE. :-)
Mit dem klassischen Rentnerkauf solltest du auch noch lange Freude an dem Fahrzeug haben können. Wenn du Rost rechtzeitig angehst bzw. ihn nochmal fluten/versiegeln lässt, fährt er noch locker 200.000 km. Der Motor ist bei regelmäßigem Ölwechsel sehr langlebig und wartungsarm. (manuelles Getriebe usw. ebenso)

Was sind das für Felgen, die du da hast? Passen optisch sehr gut zum den Formen des GEs, finde ich.
Mit 195er Reifen und 15 Zoll ja sogar eine Nummer größer als am 1.8er üblich. (hast wohl eine ABE dafür?)

Ausstattung scheint mit Nebelscheinwerfern ja nicht die spartanischste zu sein (wahrscheinlich ein besser ausgestatteter GLX? (Steht auf dem Schild in der Beifahrertür)). Hast du auch Klimaanlage?

Wie bist du auf den GE als Modell gestoßen? Eher Zufall?
Bild - "A lot of people couldn't tell you what a 626 looks like, but when they see it they think it looks smart."
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 4911
Registriert: Di 10. Jan 2006, 18:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71254
Land: Deutschland

Re: Vorstellung von mir

Beitragvon Kampfkuchen » Di 24. Okt 2023, 18:18

Ausstattungstechnisch hat der GE schon in der "Minimalausstattung" in Deutschland ziemlich hohen Standard (besonders für die Zeit).

Was eigentlich jeder GE den ich kenne hat: elektr. Sonnendach, elektr. Spiegel, elektr. Fensterheber, ABS, Außenspiegelheizung. Ab 94 dann noch Airbags und Velour-Sitze.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 3489
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Vorstellung von mir

Beitragvon MazdaMelvin » Di 24. Okt 2023, 18:20

Die Frage mit der Airbag Lampe habe ich im Bereich "Innenraum" detailliert gestellt.
Zu den Felgen: Die waren vom Vorbesitzer, wobei ich mir nicht sicher bin ob ich für die ne ABE habe. Sollte ich auf jeden fall nachhaken.
Ich meine gelesen zu haben, dass man auch die größeren Reifen fahren darf.

Zu dem Sticker:
Bild

Klimaanlage hat er zum glück auch. Musste ich nur auffüllen lassen. Im Sommer hat es sich auch schon direkt bezahlt gemacht.

Ich bin zu dem Auto gekommen, weil ich mir Empfehlungen aus der Familie angehört habe zum Thema Zuverlässigkeit.
Eigentlich wollte ich erst den 323 mit Schlaf-Augen kaufen, habe mich jedoch wegen dem Preis für den 626 entschieden.
Bin bis jetzt (ca. 1 Jahr Fahrzeit) sehr angetan von dem Auto und habe ab und zu diesen Moment "Was hab ich eigentlich für ein schickes Auto"
Mein Traum wäre ja ein RX-7 oder ein Honda NSX, aber die sind für mich unbezahlbar (Ausbildung xD)
In erster Linie geht es mir auch hier um ein Robustes KFZ, wo man noch Selbst Hand anlegen kann, ohne Hunderte Euros in einer Werkstatt zu lassen.
Benutzeravatar
MazdaMelvin
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 20. Okt 2023, 15:01
Wohnort: Bochum
Modell: '96 626 Hatchback GE 24V 1.9i
Postleitzahl: 44805
Land: Deutschland

Re: Vorstellung von mir

Beitragvon Kampfkuchen » Di 24. Okt 2023, 18:54

Ich glaube der NSX ist nicht nur in der Ausbildung unbezahlbar. Gibt es brauchbare Exemplare unter 100k?

Deine Ausstattungsvariante ist übrigens "GLX".

Du kannst hier mal deine Fahrgestellnummer eingeben, da erfährt man durchaus ein paar interessante Details über das eigene Fahrzeug https://www.vindecoderz.com/

Wenn man sich traut, kann man beim GE vieles reparieren ohne viel zu tauschen.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 3489
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Vorstellung von mir

Beitragvon Mazda RX-7 SA » Di 24. Okt 2023, 19:03

MazdaMelvin hat geschrieben:Eigentlich wollte ich erst den 323 mit Schlaf-Augen kaufen, habe mich jedoch wegen dem Preis für den 626 entschieden.


Witzig! Das war tatsächlich mein erstes Auto! :D
Ist aber schon paar Jahre her....


MazdaMelvin hat geschrieben:Mein Traum wäre ja ein RX-7 oder ein Honda NSX, aber die sind für mich unbezahlbar (Ausbildung xD)


Ja, absolut coole Autos!
Ein RX-7 ist je nach Generation da schon um einiges früher "leistbar".
Aber halt "etwas komplizierter" in der Wartung bzw. Erhaltung. Kann da aus persönlicher Erfahrung berichten, denn hab selber einen aus dem Jahr 1981.


MazdaMelvin hat geschrieben:In erster Linie geht es mir auch hier um ein Robustes KFZ, wo man noch Selbst Hand anlegen kann, ohne Hunderte Euros in einer Werkstatt zu lassen.


Das war die richtige Entscheidung!
Wie hier schon erwähnt, mach eine ordentliche Konservierung gegen Rost. Nicht dass dir der früher als die lieb ist einen Strich durch die Rechnung macht.
Benutzeravatar
Mazda RX-7 SA
 
Beiträge: 1134
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 11:44
Wohnort: Wörthersee
Modell: RX-7 '81; X6 V6; X9 FL
Land: Oesterreich

Re: Vorstellung von mir

Beitragvon commander_keen » Di 24. Okt 2023, 20:46

Ah, ein GLX und ab Werk ohne Klima sagt das Schild. Dann hast du so eine vom Händler oder beim Import nachgerüstete Klimaanlage. (bedeutet nichts Schlechtes, nur teilweise etwas andere Teile bzgl. Anschlussposition beim Kondensator etc.)

Kampfkuchen hat geschrieben:Ausstattungstechnisch hat der GE schon in der "Minimalausstattung" in Deutschland ziemlich hohen Standard (besonders für die Zeit).
Was eigentlich jeder GE den ich kenne hat: elektr. Sonnendach, elektr. Spiegel, elektr. Fensterheber, ABS, Außenspiegelheizung. Ab 94 dann noch Airbags und Velour-Sitze.

Oh ja, ausstattungstechnisch hatten einige Japaner in den 90ern den Deutschen Herstellern das Fürchten gelehrt.^^
Die manuellen Spiegel usw. hat tatsächlich fast kein GE (gabs vielleicht zum Facelift auch gar nicht mehr).
Aber das Schiebedach ist über alle Baujahre relativ selten bei den "kleineren" Modellen (nur beim V6 so extrem verbreitet und bei GLE öfter üblich, aber regulär zu zahlende Sonderausstattung). Das Glasschiebedach noch seltener (oder ersetzte ab Facelift standardmäßig das Stahldach? Naja, eigenes Thema, soll hier nicht vertieft werden).
Außenspiegelheizung gibt es erst ab Ausstattungslinie GLE, die hat der GLX (trotz elektrischer Spiegelverstellung) für gewöhnlich nicht, sollte Melvin also auch nicht haben. Diese lässt sich aber durch Spiegeltausch nachrüsten, da alle Kabel bereits bis zum Türdreieck vorverlegt sind und die Heizung, die zusammen mit der Heckscheibenheizung schaltet, nur eine von hinten ans Glas geklebte Heizmatte ist (zerstörungsfreie Demontage aber eher nicht möglich in meiner Erinnerung, aber man kann ja gleich das ganze Glas tauschen, so spielt die Spiegelfarbe keine Rolle, wenn man interessante Teile von Schlachtern bei ebay und Co. findet)

Veloursitze sind (auch?) beim Facelift erst ab Ausstattungslinie GLE üblich (und auch da nicht Standard, es gibt GLEs mit Stoffsitzen. Ob man da einfach immer die freie Wahl hatte, unabhängig von der Ausstattungslinie, habe ich bis heute nirgends ersehen können. Aber auch das gehört in ein anderes Thema...)

Größere Rad-Reifen-Kombinationen darfst du schon fahren, wenn der Abrollumfang ungefähr übereinstimmt, aber entweder brauchst du das in den Papieren oder hast Felgen mit einer ABE, die die 195er Dimension für den 66kW Motor auflistet (195er Reifen sind üblicherweise bei der 2.0l Maschine hinterlegt). Beim 1.8er Facelift stehen ab Werk nur zwei mal die gleichen Reifendimensionen in den Papieren: 185/65R14. Für alles andere müsste also entweder weiter unten etwas eingetragen sein oder du solltest eine ABE mitbekommen oder im Handschuhfach haben.
Normalerweise würde das für 195er Schlappen auf 15 Zoll bedeuten: 195/55R15 (Tachoabweichung zu 185/65R14: 0,1%, das bekommst du also auch bei jedem TÜVer schmerzfrei eingetragen).
Aber 195/60R15 bedeuten -3,1% Tachoabweichung zu 185/65R14. Das ist ähm.. tja... mindestens mal Grauzone (realistisch gesehen geht der Tacho im GE genug vor, dass sich daraus kein Problem ergibt, aber den Nachweis dafür müsstest eigentlich du erbringen... ;-))
Sind das deine Winterräder? Wie ist dein zweiter Radsatz dimensioniert?
Bild - "A lot of people couldn't tell you what a 626 looks like, but when they see it they think it looks smart."
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 4911
Registriert: Di 10. Jan 2006, 18:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71254
Land: Deutschland

Re: Vorstellung von mir

Beitragvon MazdaMelvin » Di 24. Okt 2023, 20:58

Da es Ganzjahresreifen sind werde ich mich auf jeden fall schleunigst darum kümmern, dass alles an Papierkram passend im Auto ist.
Davor müsste ich noch die Airbag Lampe aus kriegen, sonst gibts in beiden fällen keine bestandene HU. Die ist nämlich langsam fällig.
Benutzeravatar
MazdaMelvin
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 20. Okt 2023, 15:01
Wohnort: Bochum
Modell: '96 626 Hatchback GE 24V 1.9i
Postleitzahl: 44805
Land: Deutschland

Re: Vorstellung von mir

Beitragvon commander_keen » Di 24. Okt 2023, 21:06

Viel Erfolg dabei!

Das mit dem selbst Reparieren ist beim GE wirklich noch gut möglich. Selbst ich als ziemlicher Schraub-Mongo mit minimal-Werkzeug krieg da einiges hin und über die Jahre habe ich mich (dank Unterstützung des Forums und seiner Mitglieder (und Kampfkuchen nochmal im Speziellen, was mich persönlich betrifft)) auch an mehr Sachen getraut. Das ist alles immer noch fernab von den Profis hier, aber ich bin ganz zufrieden und dankbar. :-)

Was für eine Funkverriegelung hast du eigentlich genommen?
Bild - "A lot of people couldn't tell you what a 626 looks like, but when they see it they think it looks smart."
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 4911
Registriert: Di 10. Jan 2006, 18:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71254
Land: Deutschland

Re: Vorstellung von mir

Beitragvon MazdaMelvin » Di 24. Okt 2023, 21:23

Ich habe mir eine von Ebay bestellt für ca. 30 tacken.
Dann hab ich mir Schaltpläne rausgesucht und das am Kabelbaum zwischengelötet.
Benutzeravatar
MazdaMelvin
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 20. Okt 2023, 15:01
Wohnort: Bochum
Modell: '96 626 Hatchback GE 24V 1.9i
Postleitzahl: 44805
Land: Deutschland

Re: Vorstellung von mir

Beitragvon Kampfkuchen » Di 24. Okt 2023, 22:43

commander_keen hat geschrieben:(und Kampfkuchen nochmal im Speziellen, was mich persönlich betrifft))


:)

Wäre eigentlich ganz geil eine Funk-Lösung als Plug and Play-Austausch für das Zentralverrieglungsrelais zu haben :lol: Aber ich höre schon auf... Das würde bestimmt 2030 erst fertig sein :(
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 3489
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Nächste

Zurück zu Vorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste