Elektrische Antenne

Re: Elektrische Antenne

Beitragvon Kampfkuchen » Sa 15. Jan 2022, 00:31

Man kann die Antenne tatsächlich komplett zerlegen. In jedem Teleskop-Element sind kleine Kupferbleche, die verhindern, dass es zu weit rausgeht. Ich weiß nicht mehr genau wie das funktioniert, aber irgendwie kann man so die Antenne dann "zerlegen".
Ich hab meine damals gespült und Graphit reingesprüht.

Wenn das letzte Segment nicht mehr ausfährt klingt das, als wäre der letzte Teil des Bowdenzugs schon gebrochen.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 3028
Registriert: Do 8. Aug 2013, 17:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Elektrische Antenne

Beitragvon commander_keen » Sa 15. Jan 2022, 23:03

Der gleiche Teil bleibt auch gerne stecken, wenn er reinfährt und es kalt ist. Irgendwas erschwert da mechanisch. Da es immer mal noch funktioniert, würd ich tippen, noch ist da nichts gebrochen.

Geht der "Knuppel" oben ab oder wie soll das Telekop sonst zerlegbar sein? Es müsste ja rückwärts auseinander geschoben werden...
Bild - "A lot of people couldn't tell you what a 626 looks like, but when they see it they think it looks smart."
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 4533
Registriert: Di 10. Jan 2006, 19:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71254
Land: Deutschland

Re: Elektrische Antenne

Beitragvon Kampfkuchen » So 16. Jan 2022, 02:49

Ich weiß es nicht mehr so genau. Meine ist defekt, vielleicht probiere ich das irgendwann aus.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 3028
Registriert: Do 8. Aug 2013, 17:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Elektrische Antenne

Beitragvon jwbehrendt » Mo 17. Jan 2022, 10:41

commander_keen hat geschrieben:
jwbehrendt hat geschrieben: Angesteuert wird diese vom Radioausgang mit Relais-Entkopplung, um diesen zu schützen.

Das ist da zusätzlich reingefrickelt oder ab Werk so?

Bei mir hakelt das oberste Glied. Ist von außen aber schon gereinigt, so gut es geht. Kann man da noch etwas machen? Den Teleskopstab kann ich ja vermutlich nicht zerlegen eh...

Nein, ist keine Serienausstattung. War 'ne Sicherheitsmaßnahme, da das Uralt-Blaupunkt durch irgendeinen Schluss kein Signal mehr ausgab.

Zu Deiner Antenne, oberstes Glied gerade? Wenn ja, Antenne zerlegen, reinigen & neu einfetten. Den Stab in ausgebautem Zustand mal von Hand ein- & ausschieben, ob da vlt was klemmt, notfalls austauschen.

so long, John
Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren.
Leonardo Da Vinci (1452 - 1519)
jwbehrendt
 
Beiträge: 140
Registriert: Fr 4. Sep 2020, 16:58
Postleitzahl: 55442
Land: Deutschland

Re: Elektrische Antenne

Beitragvon commander_keen » Mo 17. Jan 2022, 12:49

Per Hand rausziehen und reindrücken kann ich den schon, das ist auch soweit alles optisch gerade. Das war ja gerade die letzte Frage, wie man das Teleskop überhaupt auseinander bekommt. ;-)
Schließlich geht es in eine Richtung per Definition nicht und in die andere blockiert der "Bippus" ganz oben.
Bild - "A lot of people couldn't tell you what a 626 looks like, but when they see it they think it looks smart."
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 4533
Registriert: Di 10. Jan 2006, 19:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71254
Land: Deutschland

Re: Elektrische Antenne

Beitragvon Mazda RX-7 SA » Mo 17. Jan 2022, 13:51

commander_keen hat geschrieben:Per Hand rausziehen und reindrücken kann ich den schon, das ist auch soweit alles optisch gerade. Das war ja gerade die letzte Frage, wie man das Teleskop überhaupt auseinander bekommt. ;-)
Schließlich geht es in eine Richtung per Definition nicht und in die andere blockiert der "Bippus" ganz oben.


Dafür musst die ganze Antenne einmal ausbauen, dann geht das Zerlegen.
Benutzeravatar
Mazda RX-7 SA
 
Beiträge: 718
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 12:44
Wohnort: Wörthersee
Modell: RX-7 '81; X6 V6; X9 FL
Land: Oesterreich

Re: Elektrische Antenne

Beitragvon commander_keen » Mo 17. Jan 2022, 14:54

Das ändert doch an der Tatsache nichts, dass am Ende des Teleskopstabs ein Kopf montiert ist, der irgendwie abgehen muss(?)
Bild - "A lot of people couldn't tell you what a 626 looks like, but when they see it they think it looks smart."
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 4533
Registriert: Di 10. Jan 2006, 19:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71254
Land: Deutschland

Re: Elektrische Antenne

Beitragvon jwbehrendt » Mo 17. Jan 2022, 22:32

commander_keen hat geschrieben:Das ändert doch an der Tatsache nichts, dass am Ende des Teleskopstabs ein Kopf montiert ist, der irgendwie abgehen muss(?)

Da das letzte Teleskopteil dünner ist als das Zahn-Seil, geh' ich davon aus, dass dieses Zahn-Seil evtl am Ende des obersten befestigt ist.
Hab' zwar noch einen defekten Stab hier liegen, sah bisher jedoch keinen relevanten Sinn darin, das "Zahn-Seil" auszubauen. Wenn ein paar Zähne fehlen, ist das eh' zu kurz & wenn man keine Gelegenheit hat an günstigen Ersatz zu kommen, hilft das nicht.
Wenn Du magst, schick# mir 'ne PN mit Adresse, ich schick' Dir dann das Teil (kostenfrei.

so long, John
Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren.
Leonardo Da Vinci (1452 - 1519)
jwbehrendt
 
Beiträge: 140
Registriert: Fr 4. Sep 2020, 16:58
Postleitzahl: 55442
Land: Deutschland

Re: Elektrische Antenne

Beitragvon Mazda RX-7 SA » Di 18. Jan 2022, 13:07

commander_keen hat geschrieben:Das ändert doch an der Tatsache nichts, dass am Ende des Teleskopstabs ein Kopf montiert ist, der irgendwie abgehen muss(?)


Nein muss nicht.
Ich habe schon eine Antenne zerlegt. Schritt eins ist den kompletten Teleskopstab vom Rest zu trennen. Und dann gehen irgenwie die einzelnen Teleskopteile auseinander. Der Knopf am dünnsten Teil bleibt drauf.
Genauer hab ichs mir nicht gemerkt.
Schau bei Gelegenheit nach Bildern...
Benutzeravatar
Mazda RX-7 SA
 
Beiträge: 718
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 12:44
Wohnort: Wörthersee
Modell: RX-7 '81; X6 V6; X9 FL
Land: Oesterreich

Re: Elektrische Antenne

Beitragvon Kampfkuchen » Di 18. Jan 2022, 16:22

Das sind immer die dollsten Antworten. :lol:

"Irgendwie so, dann geht das so. Mehr weiß ich nicht mehr"

(Soll kein Angriff sein, ist ja völlig menschlich, fand es grad nur irgendwie lustig)
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 3028
Registriert: Do 8. Aug 2013, 17:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Elektrische Antenne

Beitragvon Mazda RX-7 SA » Di 18. Jan 2022, 21:29

Kampfkuchen hat geschrieben:Das sind immer die dollsten Antworten. :lol:

"Irgendwie so, dann geht das so. Mehr weiß ich nicht mehr"

(Soll kein Angriff sein, ist ja völlig menschlich, fand es grad nur irgendwie lustig)


Das ist fast ein Jahr her und kann mich aktuell grad nicht genauer daran erinnern. War aber irgendwie selbsterklärend. Sonst hätt ichs mir bestimmt gemerkt...
Benutzeravatar
Mazda RX-7 SA
 
Beiträge: 718
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 12:44
Wohnort: Wörthersee
Modell: RX-7 '81; X6 V6; X9 FL
Land: Oesterreich

Re: Elektrische Antenne

Beitragvon jwbehrendt » Di 18. Jan 2022, 21:40

Also den Antennenstab kann man m.W. nicht zerstörungsfrei zerlegen. Entfernt man den Knopf an der Spitze hat man dann auch das oberste Teleskopstück demoliert.
Macht also nur Sinn, wenn man wirklich wissen will, wie sie's denn gemacht haben.

so long, John
Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren.
Leonardo Da Vinci (1452 - 1519)
jwbehrendt
 
Beiträge: 140
Registriert: Fr 4. Sep 2020, 16:58
Postleitzahl: 55442
Land: Deutschland

Vorherige

Zurück zu Suche 626 GE Sachen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast