Matti`s Atenza

Hier könnt Ihr Euch und Euren Wagen vorstellen, mit Fotos und Informationen

Matti`s Atenza

Beitragvon Matti782 » Mo 21. Mär 2022, 09:10

Hallo Freunde. Von mir mal wieder ein Lebenszeichen.

Hab viel um die Ohren und komme nur selten dazu Foren zu besuchen. Seht es mir nach. ;)


Als neuen Alltagsbegleiter möchte ich hier meinen 2012er Mazda 6 Atenza vorstellen.

Da ich mittlerweile Opa geworden bin und daher demnächst wohl häufige Langstreckenfahrten von Bawü nach Brandenburg anstehen musste nen Alltagsauto her mit dem es sich gut Langstrecke fahren lässt. Klima usw sollte es auch haben.

Nach langer Suche entschied ich mich für den 6er mit der ordentlichen Motorisierung. 2.5i. Der Motor als 4 Zylinder macht echt Spaß und ist dabei recht sparsam. Fahre ihn aktuell im Mix mit 8,9 Litern. Beschleunigung auf der AB im 6en kenne ich so nur von meinem optimiertem 3er. Macht echt Spaß ;)

Bi-Xenon mit Kurvenlicht, RVM, Bose, 2 Zonen-Klimaautomatik, PDC usw sind natürlich mit an Board.

Der Kerle hat nachweislich 62.000km auf der Uhr und ist, bis auf den noch leicht erkennbaren Hagelschaden, top in Schuss.
Bis auf Tieferlegungsfedern von H&R, frischen Service bei Mazda und einem Eonon-Radio habe ich an dem Auto noch nichts gemacht. Wird, denke ich, auch so bleiben. Halt ne sportliche Alltagskutsche.

Mich freut es übrigens, das dieses Forum hier noch exsistiert! Geile Sache!

Weiter so!

Viele Grüße an Alle.

Gruß

Mathias

Bild
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
Matti782
 
Beiträge: 4204
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 23:38
Wohnort: Hockenheim
Modell: Mazda 3 Axela, Mazda 6 Atenza
Postleitzahl: 68766
Land: Deutschland

Re: Matti`s Atenza

Beitragvon Kampfkuchen » Mo 21. Mär 2022, 15:18

Schön zu sehen, dass es dich auch noch gibt!
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 3221
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Matti`s Atenza

Beitragvon commander_keen » Mo 21. Mär 2022, 17:33

Opa, meine Güte, wie schnell werden wir eigentlich alt? :-o
Mein Vadder (dank meines Bruders auch Opa xD) fährt den gleichen mit 2.0l Motor als Kombi.

Interessant, dass 2.5l Hubraum im Vergleich zum GE (edit:) 20 Jahre später nur eine Hand voll PS mehr gibt. ;-D Aber damit ist man ja auf jeden Fall mehr als ausreichend motorisiert. :-) Hast du den Mazda 3 dafür abgestoßen? Hatte der nicht auch schon 165 PS? Das würde ja auch für 'ne flotte Runde nach Brandenburg reichen. ^^

Was ist das für eine "Headunit"? Hast du die nachgerüstet oder war sie schon drin?
Bild - "A lot of people couldn't tell you what a 626 looks like, but when they see it they think it looks smart."
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 4716
Registriert: Di 10. Jan 2006, 18:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71254
Land: Deutschland

Re: Matti`s Atenza

Beitragvon Matti782 » Di 22. Mär 2022, 08:34

Kampfkuchen hat geschrieben:Schön zu sehen, dass es dich auch noch gibt!


Danke Dir ;)

commander_keen hat geschrieben:Opa, meine Güte, wie schnell werden wir eigentlich alt? :-o
Mein Vadder (dank meines Bruders auch Opa xD) fährt den gleichen mit 2.0l Motor als Kombi.

Interessant, dass 2.5l Hubraum im Vergleich zum GE 30 Jahre später nur eine Hand voll PS mehr gibt. ;-D Aber damit ist man ja auf jeden Fall mehr als ausreichend motorisiert. :-) Hast du den Mazda 3 dafür abgestoßen? Hatte der nicht auch schon 165 PS? Das würde ja auch für 'ne flotte Runde nach Brandenburg reichen. ^^

Was ist das für eine "Headunit"? Hast du die nachgerüstet oder war sie schon drin?


Jo Martin...Zeit vergeht irgendwie wie im Fluge...leider. Wobei es eigentlich noch geht. Bin jetzt 39...Hab halt früh angefangen mit dem Kinder kriegen...bzw. Kind zeugen :mrgreen:

Zum Thema M6...Hatte auch mit dem Gedanken gespielt mir den 2.0er zu holen aber da mir der 2 Liter damals im GG mit 141PS schon ziemlich "lahm" vor kam habe ich den Großen genommen. Vom Verbrauch her macht es keinen großen Unterschied...Vom Spaßfaktor aber auf jeden Fall. Bin sehr zufrieden mit dem Auto. Auch formlich sehr geil.

Als Headunit hab ich ein Eonon GA9498B verbaut mit Dashcam, GPS, WLAN, Rearcam...Letztere muss ich aber noch verbauen. Bin momentan zu faul für das Gefrickel :lol:

Funktioniert einwandfrei mit dem verbautem Bose-Soundsystem.

Zum Mazda 3...nein, den habe ich natürlich nicht verkauft. 8-)

Der wartet seit 5 Monaten in der Garage auf den April. Da darf er dann wieder raus. Ist nur auf Saison angemeldet. (04-09)

Der Mazda hatte ursprünglich 165PS in der Sports-Line-Version. Der war letztes Jahr zu Besuch bei nem Tuner hier in der Gegend wo nen bissl was gemacht worden ist. Auf dem Prüfstand hatte er knapp 200PS nach der Optimierung. Alles auf Haltbarkeit gemacht. Man kann aber gut Fahrer deutscher Marken damit auf der Autobahn ins Staunen versetzen :D

Im Zuge der Optimierung wurde auch gleich die AGR still gelegt und die Vmax-Sperre aufgehoben. Danach gabs ne Alarmanlage von Pandora.
Als Letztes kam noch ne Komplettaufbereitung mit Keramikversieglung bevor er eingewintert wurde.

Macht tierisch Spaß der Kleine kann ich Dir sagen. :mrgreen:

Viele lachen sicher warum man nen Mazda 3 einwintert aber für mich ist dieses Auto etwas Besonderes. Nach jahrelangem Unterhaltgezahle und kleinem Geldbeutel in der Zeit konnt ich mir mal was Ordentliches kaufen. Das will man natürlich bewahren.
Für dieses Jahr ist noch der Festeinbau einer ordentlicher Dashcam geplant. Dann ist er fertig...Wobei, irgendwas fällt mir sicher wieder ein :lol:

Viele Grüße aus Hockenheim!


Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
Matti782
 
Beiträge: 4204
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 23:38
Wohnort: Hockenheim
Modell: Mazda 3 Axela, Mazda 6 Atenza
Postleitzahl: 68766
Land: Deutschland

Re: Matti`s Atenza

Beitragvon Mazda RX-7 SA » Do 24. Mär 2022, 16:19

Oh, ein 2,5er! Schön zu sehen und viel Spaß damit!


commander_keen hat geschrieben:Interessant, dass 2.5l Hubraum im Vergleich zum GE 30 Jahre später nur eine Hand voll PS mehr gibt.


Wie kommst du duaf 30 Jahr? 1992 --> 2012 sind bei mir 20 Jahre
Ja, der 2,5er im GH hat eher wenig Leistung für das Baujahr und den Hubraum, aber anscheinend wurde nicht alles ausgenutzt. Weil da Potential für Optimierung da ist.
Dagegen hat der im gleichen Jahr (2012) startende GJ 192PS als 2,5er.
Benutzeravatar
Mazda RX-7 SA
 
Beiträge: 910
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 11:44
Wohnort: Wörthersee
Modell: RX-7 '81; X6 V6; X9 FL
Land: Oesterreich

Re: Matti`s Atenza

Beitragvon Lima » Fr 25. Mär 2022, 13:15

Uff, da hast aber nicht nur du mit dem Kinder machen / kriegen früh angefangen ...

Die Headunit sieht echt gut aus, mittlerweile gibt es für die ganze Zoom Zoom Generation glaub ich auch diverse Adapterrahmen um so Doppeldingeräte einzubauen, oder ?! Diese HU sind ja auch nciht mehr so teuer, laufen glaub ich über Android oder können zumindest das Handy spiegeln. in der heutigen Zeit braucht man ja dank Spotify, Deezer und co. kein DVD-Laufwerk mehr ...

200Ps in dem 3er gehen bestimmt richtig gut. Leider reicht das heutzutage für die großen Brocken kaum noch - "Nicht GTI/N-" Modelle kann man sich wohl noch von der Pelle halten. Wie sieht das bei dem Tuning eigentlich mit dem Verbrauch aus?
GE V6 Veteran (2006-2010)
Lima
 
Beiträge: 4980
Registriert: Sa 30. Jul 2005, 12:15
Modell: GE - Veteran
Land: Deutschland

Re: Matti`s Atenza

Beitragvon commander_keen » Fr 25. Mär 2022, 13:37

Wenn dort ein Link "Back to the Gallery" existiert, klick mal drauf und versuche es direkt nochmal.
Bild - "A lot of people couldn't tell you what a 626 looks like, but when they see it they think it looks smart."
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 4716
Registriert: Di 10. Jan 2006, 18:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71254
Land: Deutschland

Re: Matti`s Atenza

Beitragvon Drachenflug » Fr 25. Mär 2022, 21:22

Hi Matti! Cool von dir zu lesen, dass es dir gut geht, und dass du Mazda auch weiterhin treu bist. Im Gegensatz zu mir :D
94er MX-6 V6 zu verkaufen. Blau, individuelle schwarz/blaue Lederausstattung, 245er auf 17 Zoll. Lange abgemeldet.
Wer Interesse hat bitte per PN melden.
Benutzeravatar
Drachenflug
Administrator
 
Beiträge: 3675
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 09:38
Modell: Dodge, Chevy, BMW, VW
Land: Deutschland

Re: Matti`s Atenza

Beitragvon Matti782 » Sa 26. Mär 2022, 17:01

Mazda RX-7 SA hat geschrieben:Oh, ein 2,5er! Schön zu sehen und viel Spaß damit!


Danke Dir 8-) Hab ich jeden Tag. ;)


Lima hat geschrieben:Uff, da hast aber nicht nur du mit dem Kinder machen / kriegen früh angefangen ...



Die Headunit sieht echt gut aus, mittlerweile gibt es für die ganze Zoom Zoom Generation glaub ich auch diverse Adapterrahmen um so Doppeldingeräte einzubauen, oder ?! Diese HU sind ja auch nciht mehr so teuer, laufen glaub ich über Android oder können zumindest das Handy spiegeln. in der heutigen Zeit braucht man ja dank Spotify, Deezer und co. kein DVD-Laufwerk mehr ...

200Ps in dem 3er gehen bestimmt richtig gut. Leider reicht das heutzutage für die großen Brocken kaum noch - "Nicht GTI/N-" Modelle kann man sich wohl noch von der Pelle halten. Wie sieht das bei dem Tuning eigentlich mit dem Verbrauch aus?


Ja, da hast Du Recht...wobei mein Töchterlein nen Jahr später dran war. ;) Mit 20 kann man das schon machen wenns passt finde ich. Vlt werde ich in ja in 20 Jahren, mit 59 Uropa...wobei...so alt werde ich nicht^^

Zur Headunt, die ist von Eonon und speziell für den 6er GH gebaut, bzw. angepasst. Vom Kabelbaum bis hin zur Passgenauigkeit der Hardware. Falls man Bose hat muss man nen bissl was umstecken, sonst passt das Ding 1:1.

Hab mich dafür entschieden weil das Ding schon etliche Mal in solchen Autos verbaut wurde und ich mittlerweile raus bin aus der Bastelei. Zudem war mir der Einbau einer no Name HU zu gefährlich. Machst was falsch und der Bose-Verstärker fliegt Dir um die Ohren. Kostenpunkt für das Gerät waren irgendwas um die 350€ oder so. Das geht klar für die Funktionen die man da bekommt.Hab mittlerweile auch Torque drauf welches mit dem passendem OBD Stecker via Bluetooth Daten in Echtzeit liefert und man Fehler auslesen kann. Echt nen gutes Teil!

Zum Thema 200PS beim M3...die gehen richtig gut! Es reicht immerhin für flotte Fahrten mit massig Spaß. An soonen A8 oder so kommt man mit einem 2 Liter Sauger natürlich nicht vorbei, aber ich erinnere mich gern an letztes Jahr wo ich Katz und Maus mit nem X6 und nem A6 auf der Autobahn Richtung Frankfurt gespielt habe. Hat saumäßig Spaß gemacht und die Karren sind bei 252km/h oder so abgeregelt...Meiner geht bis 242km/h lt Tacho wenn ich das Recht in Erinnerung habe. Das war schon echt ne geile Heimfahrt aus Brandenburg. :P

Verbrauch ist nach der Optimierung nen bissl gesunken wenn man ihn "normal" fährt. IdR fahre ich ihn jetzt mit 6,2 Litern im Schnitt...zeigt zumindest der BC an. Vorher waren es 6,9L im Mittel aber ob man der Anzeige trauen kann?!? Habs aber auch noch nicht ausgerechnet.

Drachenflug hat geschrieben:Hi Matti! Cool von dir zu lesen, dass es dir gut geht, und dass du Mazda auch weiterhin treu bist. Im Gegensatz zu mir :D


Hi Jan!

Ja, ich hab von Deiner Fremdgeherei gelesen aber was solls! Coole Karren da in Deinem Fuhrpark. ;)

Ich fuhr halt seit her Mazda und bin mit den Autos zufrienden. Kein Grund für mich zu wechseln 8-) Wobei ich vor dem Kauf des 6ers jetzt echt überlegt habe...Hatte mir nen BumbleBee angeguckt aber der Preis und vor allem der Verbrauch von dem V8 haben mich dann relativ schnell wieder auf den Boden der Realität zurück kommen lassen. Solche Autos hat man als Zweitwagen wenn man das entsprechende Kleingeld hat...das ist bei mir aber nicht vorhanden gewesen.
Benutzeravatar
Matti782
 
Beiträge: 4204
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 23:38
Wohnort: Hockenheim
Modell: Mazda 3 Axela, Mazda 6 Atenza
Postleitzahl: 68766
Land: Deutschland

Re: Matti`s Atenza

Beitragvon Lima » Fr 27. Mai 2022, 11:55

Wenn ich könnte, würde ich mir nen RX7 oder RX8 irgendwo hinstellen. Die RX 7 sind jetzt preislich natürlich - wie alle anderen JDM-Ikonen aus den 90ern -explodiert.

Der RX 8 ist relativ günstig zu bekommen - da muss man auf jedenfall immer 5k für die Motorabdichtung drauf rechnen, wenn mans nicht selbst kann.

Aber gut, passt hier irgendwie gar nicht zum 6er. Ich bin letztens auch so einen als Werkstattersatzwagen gefahren. Ich bin überrascht, wieviel an moderner Ausstattung da schon drin war und wie gut er gefahren ist, war nen Automatik. ich glaube das war auch nen zweiliter, er ging zwar ganz gut, aber der Verbrauch war mit 9l recht hoch ... okay ich hatte den nur 2 stunden und bin "mal eben schnell" in die Stadt und zurück .. die Modellreihen ansich waren eigentlich recht gefällig - aber die Optik mit den "Grinsegesichtern" ging/geht gar nicht - da kann man sich auch heute sehr schwer dran gewöhnen ... Vll halt mit dem Gedanken, das der "Schatz" in der Garage schlummert - und das halt "nur" die Alltagsh*re ist ...

Hast du eigentlich irgendwelche Funktionseinbußen durch das Radio ?
GE V6 Veteran (2006-2010)
Lima
 
Beiträge: 4980
Registriert: Sa 30. Jul 2005, 12:15
Modell: GE - Veteran
Land: Deutschland

Re: Matti`s Atenza

Beitragvon Mazda RX-7 SA » Mo 30. Mai 2022, 11:17

Lima hat geschrieben: ich glaube das war auch nen zweiliter, er ging zwar ganz gut, aber der Verbrauch war mit 9l recht hoch ...


Naja. Ich finde 9 L ist nicht "recht hoch". Erst ab Skyative macht der Verbrauch einen Sprung nach unten, bei entsprechender Fahrweise(!!). Wenn das dein Vergleich ist.
Benutzeravatar
Mazda RX-7 SA
 
Beiträge: 910
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 11:44
Wohnort: Wörthersee
Modell: RX-7 '81; X6 V6; X9 FL
Land: Oesterreich

Re: Matti`s Atenza

Beitragvon Matti782 » So 5. Jun 2022, 18:27

Moin...Mal kurz nen Update zum Verbrauch.

War letztens in der Heimat mit dem Dicken...auf der Rückfahrt auf Schleichfahrt unterwegs gewechselt.

780km, eine Tankfüllung. BC zeigte einen Verbrauch von 6.9L an. Tempomat und strickt 110km/h. Ich fuhr Samstag Abend heim...da ging das auch recht gut weil kaum LKW unterwegs waren aber ich war echt erstaunt. Hatte zum Schluss nen bissl Bammel ob ich noch nach Hause komme, aber gerade in Hockenheim rein, fing die Tankleuchte an mich anzustrahlen 8-)

Bin echt zufrieden mit dem Dicken ;)
Benutzeravatar
Matti782
 
Beiträge: 4204
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 23:38
Wohnort: Hockenheim
Modell: Mazda 3 Axela, Mazda 6 Atenza
Postleitzahl: 68766
Land: Deutschland

Re: Matti`s Atenza

Beitragvon Lima » Fr 10. Jun 2022, 06:18

der Tempomat ist schon ne sehr feine Sache. auf Langstrecke geht der verbrauch trotz alter Motorengeneration mehr als in Ordnung! meine Erfahrung war ja "jetzt schnell husch husch in die Stadt". Nen schönes, geräumiges, gemütliches Reisefließheck!
GE V6 Veteran (2006-2010)
Lima
 
Beiträge: 4980
Registriert: Sa 30. Jul 2005, 12:15
Modell: GE - Veteran
Land: Deutschland

Re: Matti`s Atenza

Beitragvon Matti782 » Fr 10. Jun 2022, 22:57

Lima hat geschrieben:der Tempomat ist schon ne sehr feine Sache. auf Langstrecke geht der verbrauch trotz alter Motorengeneration mehr als in Ordnung! meine Erfahrung war ja "jetzt schnell husch husch in die Stadt". Nen schönes, geräumiges, gemütliches Reisefließheck!


Kann mich noch erinnern...zu GE-Zeiten dachte ich mir wozu Tempomat...brauch ich nicht. Heute will ich ihn nicht mehr missen 8-)

Im GH kannste den aber auch nur auf Dauer nutzen wenn nich allzuviel los ist (Kein Abstandstempomat)

Das finde ich beim 3er schon geiler gelöst...schön Abstandstempomat.

Aber rundrum bin ich echt zufrieden mit dem GH...wie Du schon sagst..nen schönes, geräumiges, gemütliches Reisefliessheck...mit ordentlich Reserven wenns mal schneller gehen muss. Bereue den Kauf nicht.
Benutzeravatar
Matti782
 
Beiträge: 4204
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 23:38
Wohnort: Hockenheim
Modell: Mazda 3 Axela, Mazda 6 Atenza
Postleitzahl: 68766
Land: Deutschland


Zurück zu Vorstellung Gäste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast