Anlasser-Kompatibilität

Anlasser-Kompatibilität

Beitragvon commander_keen » Sa 12. Mär 2022, 09:06

Weiß jemand, welche Anlasser anderer Modelle zum 1.9/2.0l Motor beim GE kompatibel sind?
Und wie viele Zähne unserer hat?
Passt der vom 2.5l an die kleineren Motoren?

Bei manchen liest man "MAZDA 323 F VI 323 III 626 MX-3 MX-5 XEDOS 6 E30118400" oder vom 626 GE, 626 GD und 323 IV gleichzeitig, woanders vom 626 GD und 929 II aber kein 626 GE dabei. Es gibt quasi so viele einzelne Überschneidungen, dass zusammengenommen "alles überall" passen müsste, wenn man dem glauben schenken würde.

Aber die verkauften Modelle unterscheiden sich ja, u.a. z.B. auch in der Zahnanzahl.


Ein beliebig herausgegriffenes Beispiel:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... -223-23737
ANLASSER MAZDA 626 IV HATCHBACK GE MX-3 EC MX-5 I NA MX-6 GE XEDOS 6 CA 9 TA
Hersteller: Mitsubishi
Herstellernummer: M000T80881, M001T75581, M001T77081, M0T80881
Produktgruppe: Motorteile
Produkttyp: Anlasser
Referenznummer(n) OE: M000T80881, M001T75581, M001T77081, M0T80881
Referenznummer(n) OE: M1T75581, M1T77081
Referenznummer(n) OE: KL3618400, KL3618400B, KL3618400LP, ML3618400A
Referenznummer(n) OE: LRS2054, LRS2162, LRT00111, LRT111, K80518400
Referenznummer(n) OE: LRS02054, LRS02162
108 €

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... -223-23737
Anlasser MAZDA 323 F VI 323 III 626 MX-3 MX-5 XEDOS 6 0986014991 B505-18-400
Hersteller: Mitsubishi
Herstellernummer: 228000-3381, OK24118400A, OK90018400, B31518400
Produktgruppe: Motorteile
Produkttyp: Anlasser
Referenznummer(n) OE: 0986014991, OK24118400A, OK90018400, LRS00627
Referenznummer(n) OE: LRS00688, LRS627, LRS688, MC108024, MC109015
Referenznummer(n) OE: MC109021, MC109028, B31518400, B50518400 B59318400
Referenznummer(n) OE: B63018400 B67618400 B67618400A B6S818400 E35618400
Referenznummer(n) OE: F24018400, F24018400B, F8B118400, FE5A18400
Referenznummer(n) OE: M003T24482H, M003T24482J, M003T24482K, M003T30881
Referenznummer(n) OE: M003T30881A, M003T30881B, M003T30882, M003T30882B
Referenznummer(n) OE: M003T30882C, M003T43581, M003T49381, M3T24482H
Referenznummer(n) OE: M3T24482J, M3T24482K, M3T30881, M3T30881A
Referenznummer(n) OE: M3T30881B, M3T30882, M3T30882B, M3T30882C
Referenznummer(n) OE: M3T43581, M3T49381, 455582
70€

Hier wären MX-3 und MX-5 die Modelle, die den "Link" herstellen.

Die Preise schwanken durch solche Betrachtungen durchaus um 50% oder mehr...
Ähnliches gilt gebraucht...
Bild - "A lot of people couldn't tell you what a 626 looks like, but when they see it they think it looks smart."
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 4692
Registriert: Di 10. Jan 2006, 18:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71254
Land: Deutschland

Re: Anlasser-Kompatibilität

Beitragvon Kampfkuchen » Sa 12. Mär 2022, 10:08

Ich glaube es kommt sehr auf das Getriebe an, weniger auf den Motor/Fahrzeug.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 3192
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Anlasser-Kompatibilität

Beitragvon commander_keen » Sa 12. Mär 2022, 10:38

Das wär natürlich "super", weil das bei solchen Angeboten für gewöhnlich nicht dabei steht. ^^
Aber guter Hinweis, danke.

Ändern die etwa je nach GEtriebe die Zahnanzahl?
Bild - "A lot of people couldn't tell you what a 626 looks like, but when they see it they think it looks smart."
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 4692
Registriert: Di 10. Jan 2006, 18:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71254
Land: Deutschland

Re: Anlasser-Kompatibilität

Beitragvon Kampfkuchen » Sa 12. Mär 2022, 19:53

Das könnte tatsächlich wieder eine Frage des Motors sein. Das Zahnrad greift direkt auf die Schwungscheibe. Je nach Schwungscheibe/Motor könnte sich dann die Zähnezahl variieren.

Kannst du die Nummer von dir sehen?
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 3192
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Anlasser-Kompatibilität

Beitragvon Mazda RX-7 SA » Sa 12. Mär 2022, 22:11

Gabs so einen Thread nicht vor kurzem?
Ich bin mir sicher, ich hab dazu Beispielbilder von den Xedos Startern gepostet.
Benutzeravatar
Mazda RX-7 SA
 
Beiträge: 885
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 11:44
Wohnort: Wörthersee
Modell: RX-7 '81; X6 V6; X9 FL
Land: Oesterreich

Re: Anlasser-Kompatibilität

Beitragvon commander_keen » Sa 12. Mär 2022, 22:22

Ich denke nicht. (sonst hätte es einen merkwürdigen Namen ohne "Anlasser")
Bild - "A lot of people couldn't tell you what a 626 looks like, but when they see it they think it looks smart."
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 4692
Registriert: Di 10. Jan 2006, 18:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71254
Land: Deutschland

Re: Anlasser-Kompatibilität

Beitragvon Mazda RX-7 SA » Sa 12. Mär 2022, 22:26

Hab ich ja auch nicht gefunden.
Kann ein Thread verschwunden sein? Ich bin mir sicher, das geschrieben zu haben....
Bei dem hast auch du ähnlich wie hier die Initiative ergriffen und die Frage gestellt.
Benutzeravatar
Mazda RX-7 SA
 
Beiträge: 885
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 11:44
Wohnort: Wörthersee
Modell: RX-7 '81; X6 V6; X9 FL
Land: Oesterreich

Re: Anlasser-Kompatibilität

Beitragvon Mazda RX-7 SA » Sa 12. Mär 2022, 23:34

Also nochmals zum Thema.
Die Starter sind in erster Line dem Motor zugeordnet. Zusätzlich gibt es dann pro Motor aber noch Unterscheidungen zwischen den Getrieben.

Sprich, alle K-Serien V6 mit MTX haben den gleichen Starter (abgesehen von minimalen Leistungs-Unterschieden). Ebenso alle mit ATX einen anderen.
Aber an einem 4-Zylinder ist es ein anderer Starter!

Im Wesentlichen geht es um die Lage/Montage am Motor. Beim 4-Zylinder ist er i.d.R. auf der Motorseite von der Schwungscheibe, beim V6 aber meist auf der Getriebeseite.
Benutzeravatar
Mazda RX-7 SA
 
Beiträge: 885
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 11:44
Wohnort: Wörthersee
Modell: RX-7 '81; X6 V6; X9 FL
Land: Oesterreich

Re: Anlasser-Kompatibilität

Beitragvon commander_keen » Fr 15. Apr 2022, 19:02

Verwirrenderweise änderte sich ab 1994 auch innerhalb eines Motors (hier 2.0l) der Befestigungs-/Öffnungswinkel und der Winkel der Maulöffnung:
https://www.daparto.de/Teilenummernsuch ... d=5d631edf
vs.
https://www.daparto.de/Teilenummernsuch ... d=5d631edf

Auch wurde kurioserweise die Leistung von 1.4 kW auf 1.0 kW reduziert. (was lustig ist, beim RX-8 wurde sie von 1.4 auf 2.0kW erhöht)
Bild - "A lot of people couldn't tell you what a 626 looks like, but when they see it they think it looks smart."
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 4692
Registriert: Di 10. Jan 2006, 18:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71254
Land: Deutschland

Re: Anlasser-Kompatibilität

Beitragvon Mazda RX-7 SA » So 17. Apr 2022, 11:50

commander_keen hat geschrieben:Verwirrenderweise änderte sich ab 1994 auch innerhalb eines Motors (hier 2.0l) der Befestigungs-/Öffnungswinkel und der Winkel der Maulöffnung:


Die Änderung schaut dramatische aus als sie ist. Der Winkel definiert ja nur die Lage des Magnetschalters.
Die anderen Änderungen sind sicher der anderen Leistung geschuldet. Ich geh davon aus, dass die beiden 1:1 austauschbar sind.


commander_keen hat geschrieben:Auch wurde kurioserweise die Leistung von 1.4 kW auf 1.0 kW reduziert. (was lustig ist, beim RX-8 wurde sie von 1.4 auf 2.0kW erhöht)


Ja, beim RX-8 habens des anscheinend unterschätzt dass der mehr Starterleistung benötigt als der Vorgänger der ebenfalls 1,4kW hatte.
Benutzeravatar
Mazda RX-7 SA
 
Beiträge: 885
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 11:44
Wohnort: Wörthersee
Modell: RX-7 '81; X6 V6; X9 FL
Land: Oesterreich

Re: Anlasser-Kompatibilität

Beitragvon Kampfkuchen » So 17. Apr 2022, 12:54

Es wurde aber auch die Eintauchtiefe des Ritzels verändert - wäre ich vorsichtig.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 3192
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Anlasser-Kompatibilität

Beitragvon Mazda RX-7 SA » Di 19. Apr 2022, 10:48

Kampfkuchen hat geschrieben:Es wurde aber auch die Eintauchtiefe des Ritzels verändert - wäre ich vorsichtig.


Man kann noch prüfen, ob sich die Schwungscheibe geändert hat. Wenn nicht, siehe oben.
Benutzeravatar
Mazda RX-7 SA
 
Beiträge: 885
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 11:44
Wohnort: Wörthersee
Modell: RX-7 '81; X6 V6; X9 FL
Land: Oesterreich


Zurück zu Motorraum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste